Detail

show:room Highlight

Wohntrend Hygge – Geborgenheit erobert unsere Wohnräume.

Die Tage werden kürzer und die Nächte länger. Der Herbst ist da und hat Kälte und Dunkelheit im Gepäck. Ein Glück, dass es dafür genau den passenden Wohntrend gibt - Hygge! Für uns zählt dieser dänische Innenraum-Schick definitiv zu den Favoriten der Wohnraum-Designs 2017. Ein Look bei dem die Kombination von Simplizität, Gemütlichkeit und Geborgenheit einen harmonischen Einrichtungsstil entstehen lässt. Für diesen Beitrag stellen wir einige Design-Merkmale vor, welche Hygge prägen.

Wer nach einer einheitlichen Definition von Hygge sucht wird rasch feststellen, dass Hygge sich nicht so einfach erklären lässt. Es kommt nicht zu einer klaren Formulierung eines bestimmten Baustils. Ferner legt Hygge auch nicht fest welche Accessoires und Möbelstücke sich im Raum befinden müssen, und wie die Beschaffenheit des Raumes selbst aussehen soll verrät Hygge auch nicht. Viel mehr wird das Leben und die Geborgenheit selbst zelebriert. Mit dem Einrichten im Hygge-Stil wird ein bestimmtes Ziel verfolgt. Nämlich das eigene Zuhause so angenehm und behaglich wie möglich zu gestalten. 

Die kreative Freiheit von Hygge ist also ganz nach unserem Geschmack!
„for people who create“

Sinnliche Lichtakzente

Bei Hygge sind Kerzen oder offene Kamine beliebte Licht- und Wärmequellen. Das offene Feuer beschert den Zimmern eine sinnliche Atmosphäre. Auch dezente Leuchten, gedimmte Lampen oder schwache indirekte Beleuchtung haben einen ähnlichen Effekt. Ein behagliches Raumklima wird mit den Lichtakzenten geschaffen und das persönliche Wohlbefinden steigt.

Wenig Dekoration

Hygge folgt dem Grundsatz der Schlichtheit. Je weniger Deko sich im Raum befindet, desto wertvoller sind diese Stücke. Anstelle von vielen Dekorations-Elementen platziert man lieber ein besonders schönes Accessoire. Dem Betrachter fallen die feinen Extras auf und werden zum Eyecatcher. Die Zimmer werden mit Gegenständen nicht überladen. Altes besser aussortieren und besondere Lieblingsstücke im Raum aufstellen!

Ausdrucksstarkes Mobiliar

Um das Zuhause nicht zu schlicht und zu unpersönlich wirken zu lassen, werden beim skandinavischen Wohndesign-Trend Möbel mit starkem Charakter eingesetzt. Ein schwerer Couchtisch mit Holzdekor als zentrales Schmuckelement oder eine antike Kommode aus einer anderen Zeit. Hygge schreibt bei der Auswahl grundsätzlich nichts vor. Die Hauptsache ist, dass die Einrichtung die eigene Persönlichkeit zum Ausdruck bringt und sich die Bewohner im Gebäude wohlfühlen.

Gemütliche Farben

Skandinavisch orientiertes Design hat einen besonders starken Wiedererkennungswert und die verwendeten Naturfarben tragen ihren Teil dazu bei. Zum Einsatz kommen Brauntöne, Grün und Blau, aber auch Grau und Schwarz.

In unserer Interior Kollektion finden sich die perfekten Hygge Farben!